topimage
PRO-GE
FrauenJugendBetriebsratPensionistInnen
Preisvorteile für Mitglieder
Preisvorteile für Mitglieder
Laborgläser, Foto: Hemera, Graphic Business Art

KV-Abschluss Chemisches Gewerbe

Erhöhung der Löhne um durchschnittlich 3,3 Prozent

Bei den KV-Verhandlungen für die Arbeiterinnen des chemischen Gewerbes konnte die PRO-GE folgenden Abschluss erzielen:

• Erhöhung der Löhne um durchschnittlich 3,3 Prozent
• Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen und Zulagen um 2,5 Prozent
• und eine redaktionelle Überarbeitung des Rahmenrechts.      
    

Neuer Mindestlohn: € 1.354,42
Geltungsbeginn: 1. Jänner 2018
Laufzeit: 12 Monate

Artikel weiterempfehlen

Teilen |
Logo der Gewerkschaft PRO-GE
Suche
GO
Wien Niederösterreich Burgenland Steiermark Kärnten Oberösterreich Salzburg Tirol Vorarlberg
Facebook YouTube Flickr Issuu

© 2009, Gewerkschaft PRO-GEImpressum | Inhalt