topimage
PRO-GE
FrauenJugendBetriebsratPensionistInnen
Lohnabschluss Metallindustrie 2017
Lohnabschluss Metallindustrie 2017
Arbeiter in einer Papierfabrik

Papier- und Pappenindustrie: Mehr Lohn ab 1. Mai

KV-Löhne +1,7%, Ist-Löhne +1,6%, 1.700 EUR Mindestlohn

Am 5. April 2017 konnten die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp für die rund 8.000 Beschäftigten in der Papier- und Pappenindustrie bereits in der ersten Verhandlungsrunde einen KV-Abschluss erreichen. Die Lohnerhöhung mit 1,7 Prozent tritt mit Mai 2017 in Kraft.

Neben zwei für die Gewerkschaften wichtigen rahmenrechtlichen Punkten, konnte das Ziel von € 1.700 Mindestlohn/Gehalt in einer weiteren Branche erreicht werden.

Das Verhandlungsergebnis:

  • 1,7 % Erhöhung der KV-Löhne und -Gehälter
  • 1,6 % Erhöhung der IST-Löhne und -Gehälter
  • 1,7 % Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen
  • 1,7 % Erhöhung der kollektivvertraglichen Zulagen
  • 1,7 % Erhöhung der Tages- und Nächtigungsgelder (bei Angestellten nur die untere Staffel)
  • Freizeitoption wieder möglich (BV-Ermächtigung)
  • Volle Anrechnung von Karenzzeiten auf alle arbeitsrechtlichen Ansprüche (ausgenommen Vorrückungen)
  • Übernahme der Fahrtkosten zum Berufsschulinternat für Lehrlinge

ArbeiterInnen

Neue Einstiegslohngruppe für Arbeiterinnen. 
Die Lohngruppe 5 ergibt eine Erhöhung um + 9,45 % (während der Probezeit 95 % der Lohngruppe 5 zulässig).

Klarstellung Lohngruppe 6:
Sie gilt nur mehr für FerialpraktikantInnen.
Für die Pappenindustrie wurde der Einstiegslohn in Lohngruppe 5 auf € 1.500,00 (+ 2,29 %) angehoben

Angestellte

Das Gehalt in der Verwendungsgruppe I im ersten und zweiten Verwendungsgruppenjahr wird auf das Gehalt der Verwendungsgruppe I nach zwei Verwendungsgruppenjahren angehoben    

  • Durch die Umgestaltung der Einstiegsgruppen wurde das Ziel von € 1.700 Mindestlohn/Gehalt erreicht!
  • Die Verschlechterungen aus dem Gegenforderungsprogramm der Arbeitgeberseite konnten abgewehrt werden!

Geltungstermin:

Der neue Kollektivvertrag tritt mit 1. Mai 2017 in Kraft. 

Mehr Infos

Neben diesem Artikel gibt es mehr Information zu den Kollektivvertragsverhandlungen. Diese Dokumente sind nur für BetriebsrätInnen verfügbar und werden erst nach dem Login angezeigt! 

Artikel weiterempfehlen

Teilen |
Logo der Gewerkschaft PRO-GE
Suche
GO
Wien Niederösterreich Burgenland Steiermark Kärnten Oberösterreich Salzburg Tirol Vorarlberg
Facebook YouTube Flickr Issuu

© 2009, Gewerkschaft PRO-GEImpressum | Inhalt