topimage
PRO-GE
FrauenJugendBetriebsratPensionistInnen
Preisvorteile für Mitglieder
Preisvorteile für Mitglieder
Downloads

Arbeitskräfteüberlassung: KV-Löhne steigen um 2,85 Prozent

Verhandlungen für 75.000 ArbeiterInnen abgeschlossen

Die Gewerkschaft PRO-GE hat am 11. Jänner 2018 in der zweiten Verhandlungsrunde mit den Vertretern der ArbeitgeberInnen der Arbeitskräfteüberlassungsbranche Lohnerhöhungen und rahmenrechtliche Verbesserungen für die knapp 75.000 betroffenen ArbeiterInnen vereinbart.

Das Ergebnis im Detail:

  • KV-Löhne steigen um 2,85 Prozent (BG B – F)
  • + 3,98 Prozent in der BG A
  • neuer Mindestlohn 1.618,76 Euro
  • Überzahlung des Grundlohnes bleibt aufrecht
  • Erhöhung der Zulagen um 3,0 Prozent
  • Verbesserte Regelung in der Stehzeit
  • Gültig ab 1. Jänner 2018

Neben diesem Artikel gibt es mehr Information zu den Kollektivvertragsverhandlungen. Einige Dokumente sind nur für BetriebsrätInnen verfügbar und werden erst nach dem Login angezeigt!

Artikel weiterempfehlen

Teilen |
Logo der Gewerkschaft PRO-GE
Suche
GO
Wien Niederösterreich Burgenland Steiermark Kärnten Oberösterreich Salzburg Tirol Vorarlberg
Facebook YouTube Flickr Issuu

© 2009, Gewerkschaft PRO-GEImpressum | Inhalt