Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Das war der PRO-GE Gewerkschaftstag

Von 6. bis 8. Juni 2018 hielt die Produktionsgewerkschaft ihren dritten Gewerkschaftstag ab.
Gewerkschaftstag 2018 Motto Gewerkschaftstag 2018

>>> PRO-GE auf flickr: Die besten Fotos

Am 6. Juni 2018 hat die Gewerkschaft PRO-GE ihren dritten Gewerkschaftstag mit rund 1.200 TeilnehmerInnen eröffnet. PRO-GE Vorsitzender Rainer Wimmer gab sich in seiner Eröffnungsrede (mit Video) kämpferisch und stellte klar: "Wir wollen keinen generellen 12-Stundentag, keinen 12-Stundentag und auch nicht 60 Stunden die Woche arbeiten." Weitere Redner bei der Eröffnung waren unter anderem ÖGB-Präsident Erich Foglar und AK-Präsidentin Renate Anderl (mit Video).

Der zweite Tag des PRO-GE Gewerkschaftstages stand im Zeichen der Wahlen und Berichte. PRO-GE Bundesvorsitzender Rainer Wimmer wurde mit 97,2 Prozent der Stimmen in seiner Funktion bestätigt. Als besonderer Gast hielt Bundespräsident a.D. Heinz Fischer (mit Video) ein Referat.

Der dritte Tag startete mit einem spannenden Referat von Ökonom und Buchautor Stephan Schulmeister (mit Video). Er legte die Strategien der ÖVP-FPÖ-Regierungspolitik offen und warnte vor den Folgen einer gesellschaftlichen Spaltung. Im Anschluss wurde das Arbeitsprogramm vorgestellt und intensiv diskutiert. Es gibt die Leitlinien für die Arbeit der PRO-GE in den kommenden fünf Jahren vor und fand breite Zustimmung von den Delegierten. Am Schluss wurde der am zweiten Tag von Rainer Wimmer präsentierte Initiativantrag abgestimmt. Es wurde ein klares Zeichen gesetzt: Die Zeit des Abwartens ist vorbei, die PRO-GE wird Betriebsversammlungen einberufen und gegen den Sozialabbau mobilisieren.

Das könnte Sie auch Interessieren

31.01.2018

Landeskonferenzen-Auftakt in Oberösterreich

PRO-GE OÖ fordert Verkürzung der Arbeitszeit.
03.02.2018

Landeskonferenz der PRO-GE Burgenland

Boxmark-Betriebsrat Reinhard Mund neuer Vorsitzender.
24.02.2018

Lehrlingsvertretung im Betrieb muss erhalten bleiben!

Tiroler Landeskonferenz: Tirof erneut zum Vorsitzenden gewählt
02.03.2018

Bundesregierung muss mit Widerstand rechnen!

Landeskonferenz Kärnten: Goach wiedergewählt
11.03.2018

PRO-GE Jugend: Josef Rehberger zum neuen Vorsitzenden gewählt

Zustimmung von 91 Prozent der Delegierten - Rehberger löst Sascha Ernszt ab

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name