Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Neue Ausgabe der "Glück auf!" jetzt online lesen

Die Regierung blutet unsere Gesundheitsversorgung aus.

Schwerpunktthema: Intensivpatient Krankenkassen

Die Regierung baut die Sozialversicherung um. Neben einer Machtverschiebung zu WirtschaftsvertreterInnen und der Regierung selbst soll das Einsparungen von einer Milliarde Euro bringen – angeblich. Tatsächlich gehen alle ExpertInnen davon aus, dass der Umbau zu einer gewaltigen Mehrbelastung führen wird. Mehr als zwei Milliarden Euro könnten schlussendlich auf der Rechnung stehen, für die die Versicherten geradestehen werden müssen.

Weitere Themen:
Die Herbstlohnrunde 2018 mit den Kollektivvertragsabschlüssen in Metallindustrie und Metallgewerbe, Information zu den bevorstehenden Arbeiterkammerwahlen, die Auswirkungen der Regierungspläne zu Notstandshilfe und Mindestsicherung, und noch mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

07.03.2019

Sozialversicherung - OÖGKK brachte Verfassungsklage ein

Durch Regierungspläne wird es für Versicherte zu Erhöhungen kommen.
17.01.2019

Positive Bilanz: Löhne und Gehälter legten deutlich stärker zu als Inflationsrate

Pensionserhöhung geringer als die meisten Kollektivvertragsabschlüsse

Glück auf! - Archiv 2018

Alle Ausgaben des Jahres online nachlesen
02.01.2019

Der Kampf geht weiter!

Danke für die Unterstützung! Die PRO-GE wird auch 2019 kraftvoll für die Anliegen der ArbeitnehmerInnen auftreten.
18.12.2018

KV-Abschluss Arbeitskräfteüberlassung

KV-Löhne steigen um durchschnittlich 3,07 Prozent, Anrechnung von Bildungskarenzen für dienstzeitabhängige Ansprüche

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name