Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Gutsbetriebe Steiermark: Durchschnittliche Lohnerhöhung von 2,72 Prozent

Neuregelung für Buschenschank-Personal
Bei der Lohnverhandlung für die ArbeitnehmerInnen der Land- und forstwirtschaftlichen bäuerlichen Betriebe, Gutsbetriebe und nicht bäuerlichen Betriebe Steiermark konnte ein erfolgreicher Abschluss erreicht werden.
 
Das Ergebnis im Detail:

Die Monatslöhne werden zwischen 2,0 Prozent und 4,82 Prozent erhöht, ergibt im Durchschnitt 2,72 Prozent.

Erhöhung der Lehrlings- und Praktikantenentschädigung um 3,0 Prozent gerundet auf den nächsten Euro.

Neuregelung „Buschenschank-Personal“:

  • Durch eine Sozialpartnerschaftliche Einigung war es möglich, dass im Jahr 2019 eine umfassende LAG-Novelle umgesetzt werden konnte. Dies war notwendig, damit viele Neuerungen im Arbeitnehmerschutz, AZG-ARG, MschG usw. auch für die AN-Innen im Landarbeitsrecht ihre Gültigkeit erlangen. Erst danach konnten die Neuerungen in den Landarbeitsordnungen (u.a. auch die Steirische LAO) umgesetzt werden. Wie wichtig diese Umsetzung war, zeigt alleine schon das Beispiel „Buschenschank Personal“. Es war bis Ende 2019 nicht möglich, legal ArbeitnehmerInnen an Sonn- und Feiertagen in Buschenschänken zu beschäftigen. Nun ist es uns gelungen, durch intensive Sozialpartnergespräche eine praktikable Lösung zu finden, die unter anderem auch eine außerordentliche Lohnerhöhung beinhaltet. 
  • Die Lohnerhöhungen von 20,6 Prozent und 29,2 Prozent sind damit verbunden, dass Sonn- und Nachtarbeitszuschläge entfallen.
Einvernehmen, dass der Mindestlohn von  1.500 Euro mit 1. Jänner 2021 erreicht werden soll.
 
Der neue Mindestlohn beträgt 1.434 Euro
 
Geltungstermin: 1. Jänner 2020
Laufzeit: 12 Monate
 

Das könnte Sie auch interessieren

07.04.2020

Maschinenring NÖ: Löhne werden um 2,46 Prozent erhöht

Neuer Mindestlohn beträgt 1.500 Euro
07.04.2020

Abschluss Maschinenring Steiermark

KV-Löhne werden um zwei Prozent erhöht
03.04.2020

KV-Runde Chemische Industrie

Stand 2. April: Alle Infos über die weitere Vorgangsweise wegen der Corona-Krise.
24.03.2020

Papierindustrie: 3 KV-Runde am 2. April abgesagt

Neuer Verhandlungstermin steht noch nicht fest.
18.03.2020

KV-Verhandlungen für Textilindustrie verschoben

2. Verhandlungsrunde am 19. März abgesagt!

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.