www.proge.at

Erstmals Betriebsratswahl bei Ritter in Breitenbrunn

Hohe Wahlbeteiligung zeigt, wie wichtig Belegschaftsvertretung ist

Besser mit Betriebsrat

Die drei neuen Betriebsräte Norbert Pogatscher, Jürgen Frank und Wolfgang Winkler mit Markus Melichar von der PRO-GE und dem ÖGB-Regionalsekretär Andreas Holzer
Die drei neuen Betriebsräte Norbert Pogatscher, Jürgen Frank und Wolfgang Winkler mit Markus Melichar von der PRO-GE und dem ÖGB-Regionalsekretär Andreas Holzer Die drei neuen Betriebsräte Norbert Pogatscher, Jürgen Frank und Wolfgang Winkler mit Markus Melichar von der PRO-GE und dem ÖGB-Regionalsekretär Andreas Holzer

Bei der Firma Alfred Ritter GmbH in Breitenbrunn im Burgenland wurde nach der Firmenübernahme erstmals ein neuer Betriebsrat gewählt. Die Fabrik wurde Ende Mai 2020 von Mars Austria gekauft, viele MitarbeiterInnen wurden ebenfalls übernommen. Seit Jänner 2021 produziert Ritter hier Schokolade und Süßwaren, es ist die erste Fertigung von Ritter außerhalb des heimischen Standortes in Deutschland. „Wir sind froh, dass der Standort und somit auch Arbeitsplätze in Breitenbrunn erhalten werden konnten. Gemeinsam mit dem neuen Betriebsrat und der Geschäftsführung wollen wir für die Belegschaft arbeiten“, freut sich Andreas Horvath, burgenländischer Landessekretär der PRO-GE.

Bei der Betriebsratswahl haben von 39 Wahlberechtigten, 37 ihre Stimme abgegeben. Die Kandidaten der Liste „Pogatscher“ wurden einstimmig als Belegschaftsvertretung gewählt. Der neue Betriebsratsvorsitzende Norbert Pogatscher aus Purbach wird von Jürgen Frank aus Trausdorf und Wolfgang Winkler aus St. Margarethen bei der Betriebsratsarbeit unterstützt. „Die hohe Wahlbeteiligung zeigt ganz klar, wie wichtig den Beschäftigten eine Belegschaftsvertretung ist, die sich in Zukunft um die Anliegen der Kolleginnen und Kollegen kümmert“, erklärt auch Markus Melichar, Fachexperte in der PRO-GE Burgenland.

Das könnte Sie auch interessieren

13.05.2022

KV-Abschluss Konditorengewerbe Kärnten

Durchschnittlich 4,45 Prozent mehr Lohn mit 1. Mai 2022
11.05.2022

KonditorInnen Niederösterreich: 4,5 Prozent mehr Lohn

Lehrlingseinkommen werden um 4,6 Prozent erhöht
06.05.2022

Speiseölindustrie: KV-Löhne steigen um 4,65 Prozent

Neuer Mindestlohn 2090 Euro
Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.