Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Fragen zur Arbeitszeit?

ExpertInnen-Hotline 0800 22 12 00 60

Das aktuelle Gesetzesvorhaben zum 12-Stundentag ist nur die Spitze des Eisbergs: In puncto Arbeitszeit liegt für die ArbeitnehmerInnen schon jetzt einiges im Argen. Mit den Arbeitgebern läuft nämlich leider nicht immer alles so rund, wie das gerne dargestellt wird. Deshalb haben wir eine Hotline eingerichtet, bei der man alle Fragen dazu stellen kann – gerne auch anonym.

Besonders heiße Themen sind erfahrungsgemäß zu geringe Überstundenentlohnung, überlange Arbeitszeiten, Gleitzeit von mehr als 10 Stunden ohne Zuschläge, nicht konsumierbare Zeitguthaben, fehlende Pausen, mangelnde Mitsprache bei der Arbeitszeiteinteilung sowie illegales Arbeiten an Sonn- und Feiertagen.

Einfach anrufen – und über die eigenen Rechte Bescheid wissen!

0800 22 12 00 60 von 25. Juni bis 5. Juli 2018, Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

02.09.2019

12-Stunden-Tag: Gewerkschaften konnten Schlimmstes verhindern

Forderung nach Neuverhandlung des Arbeitszeitgesetzes
22.08.2019

Schluss mit gekaufter Politik!

ÖVP-Spendenliste zeigt: 12-Stunden-Tag wurde bestellt
30.07.2019

PRO-GE fordert: Ohne Abschläge in die Pension

Korridor- und Schwerarbeitspension: "Hart arbeitende Menschen nicht weiter bestrafen"
26.07.2019

Studie: Belastung im Arbeitsalltag spürbar gestiegen

Arbeitnehmer immer stärker unter Druck, Work-Life-Balance sinkt

Arbeitszeiterfolge in den Kollektivverträgen

Ein Überblick, was wir bisher erreicht haben.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.