www.proge.at

Konditoren Steiermark: 1.500 Euro Mindestlohn umgesetzt

Gültig ab 1. Jänner 2022

Der mit 1. Juli 2021 in Kraft getretene Kollektivvertragsabschluss für die ZuckerbäckerInnen (Konditoren) Steiermark enthielt neben einer durchschnittlichen Lohnerhöhung von 2,6 Prozent, die Verinbarung einer weiteren Verhandlungsrunde zu 1.500 Euro Mindestlohn im Dezember. Diese Verhandlung mit dem Ziel einer neuen, abgestimmten Lohntabelle und der Anpassung der noch unter 1.500 Euro Mindestlohn liegenden Gruppen, wurde am 14. Dezember erfolgreich abgeschlossen.

Das Ergebnis: 

  • Neuer Mindestlohn: € 1.501,33
  • Geltungsbeginn: 1. Jänner 2022
  • Laufzeit: 6 Monate 

Das könnte Sie auch interessieren

13.05.2022

KV-Abschluss Konditorengewerbe Kärnten

Durchschnittlich 4,45 Prozent mehr Lohn mit 1. Mai 2022
11.05.2022

KonditorInnen Niederösterreich: 4,5 Prozent mehr Lohn

Lehrlingseinkommen werden um 4,6 Prozent erhöht
06.05.2022

Elektro-/Elektronikindustrie: Löhne steigen um bis zu 6,7 Prozent

Betriebsversammlungen machten kräftige Erhöhung möglich, Warnstreiks finden nicht statt
Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.