www.proge.at

Erstmals eigener ArbeiterInnen-Betriebsrat bei Croma Pharma

Seit 1. Jänner Umstellung auf Industrie-KV
Der neu gewählte Vorsitzende des Arbeiter-Betriebsrats Franz Weikhart (3. v. l.) mit seinem Team Naser Alija, Eva Diana Goritschnig und Thomas Zangger.
Eine Frau und drei Männer stehen vor der Firmenzentrale des Unternehmens Croma Pharma Der neu gewählte Vorsitzende des Arbeiter-Betriebsrats Franz Weikhart (3. v. l.) mit seinem Team Naser Alija, Eva Diana Goritschnig und Thomas Zangger.
Im sehr erfolgreichen niederösterreichischen Unternehmen Croma Pharma in Leobendorf konnten am 4. Mai 2022 erstmals getrennte Betriebsräte gewählt werden.
 
In dem prosperierenden Unternehmen gelang dem bisherigen gemeinsamen Betriebsrat und nun Angestellten-Betriebsratsvorsitzenden Lukas Fürhauser ein großartiger Erfolg für die ArbeitnehmerInnen: Gemeinsam mit der Firmenleitung wurde vereinbart, alle Dienstverhältnisse per 1. Jänner 2022 vom chemischen Gewerbe auf chemische Industrie umzustellen! Dieser für die ArbeitnehmerInnen wichtige Schritt trägt auch dem Wachstum bei Croma Pharma Rechnung und fördert diesen Weg weiter.
 
Der noch druckfrische KV-Abschluss der chemischen Industrie konnte den 79 wahlberechtigten ArbeiterInnen und 336 Angestellten im Zuge der Wahl präsentiert werden!
 
 

Das könnte Sie auch interessieren

03.05.2022

Chemische Industrie: Bis zu 5,9 Prozent mehr Lohn

Abschluss in vierter Runde: "Außerordentlich gute Erhöhungen stärken die Kaufkraft“
02.05.2022

Starkes Plus bei Betriebsratskörperschaften

Erfolgreiche Bilanz der Kampagne „Sei du die starke Stimme“
08.04.2022

Asphaltierer Wien: Löhne werden um 4 Prozent erhöht

Neuer Mindestlohn: 2.123,14 Euro
Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.