Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

KV-Abschluss Textilgewerbe Vorarlberg

2,4 % Lohnerhöhung für die Beschäftigten

Bei der am 26.06.2018 stattgefundenen Kollektivvertrags-Verhandlung für die ArbeiterInnen im Textilgewerbe Vorarlberg konnte nachstehender Abschluss erzielt werden:

 
Lohnrechtliche Verbesserungen
 
  • Eine durchschnittliche Erhöhung im Zuge der Angleichung der Tarifgebiete um 2,4%.
  • Die Lehrlingsentschädigung (gerundet auf den nächsten vollen Euro) wird um 2,4% erhöht.
  • Der neue Mindestlohn beträgt € 1.418,51.
 
Laufzeit: 12 Monate
 
Geltungsbeginn: 1. Juni 2018

 

Das könnte Sie auch interessieren

22.03.2019

Textilindustrie: Abschluss in zweiter Runde

2,8 bis 3,0 Prozent mehr Lohn ab 1. April, 100 Prozent Zuschlag für 11. & 12. Stunde ab 1.1.2020
22.03.2019

KV-Abschluss Essig-, Essenzen- und Spirituosenindustrie

2,95 Prozent mehr Lohn, 100-prozentiger Zuschlag für 11. und 12. Stunde
14.03.2019

Textilindustrie: Forderungen übergeben

Gewerkschaften fordern höhere Löhne und Verbesserungen in Bezug auf die Arbeitszeit.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name