Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Fleischergewerbe: Durchschnittliche Lohnerhöhung von 3,17 Prozent

Neuer Mindestlohn 1.400 Euro

Für die ArbeiterInnen im Fleischergewerbe konnte ein Gesamtabschluss von durchschnittlich 3,17 Prozent erreicht werden.

Die Details des KV-Abschlusses:

 

  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne in der LK 11 um 7,69 Prozent; LK 8 um 2,12 Prozent; LK 5 um 5,83 Prozent; und alle sonstigen Lohnkategorien um 2,4 Prozent.  
  • Die Lehrlingsentschädigungen konnten um 3 Prozent und die Dienstalterszulagen sowie Zehrgelder um 2,4 Prozent angehoben werden.
  • Aufnahme der „Lehrlingsentschädigung im 4. Lehrjahr“ in den Lohnvertrag.
  • Keine Erhöhung bei Kost und Quartier.
  • Günstigere betriebliche Regelungen bleiben aufrecht.
  • Weiters wird es eine Arbeitsgruppe zur Thematik „Anrechnung von Karenzzeiten“ geben.
  • Der neue kollektivvertragliche Mindestlohn beträgt im Fleischergewerbe Wien 1.400 Euro.


Geltungstermin: 01. Juli 2018
Laufzeit: 12 Monate

Das könnte Sie auch Interessieren

23.05.2017

Sozialplan für Nestlé Linz steht

127 Beschäftigte betroffen: Arbeitsstiftung als Herzstück des Sozialplans
21.03.2018

KV-Abschluss Konditoren Vorarlberg 2018

Erhöhung der KV-Löhne um durchschnittlich 4,78 Prozent
16.04.2018

Russland-Sanktionen bedrohen Gewürzhersteller Kotanyi

Die Talfahrt des Rubel bereitet dem Firmenchef Sorgen
27.03.2018

Höhere Löhne für die Konditoren Wien

Umsetzung 1.500 Euro Mindestlohn bis 2021
16.03.2018

Wiener Kühlhäuser: plus 2,5 Prozent

Neuer Mindestlohn 1793,28 Euro
25.04.2018

KV-Abschluss Agrana Stärkeindustrie

Neuer Mindestlohn: 1.644,95 Euro
03.05.2018

KV-Abschluss Kaffeemittelindustrie

Neuer Mindestlohn: 1.557,16 Euro

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name