www.proge.at

IndustriAll European Trade Union

Die Mitgliedsorganisationen des Europäischen Metallgewerkschaftsbundes (EMB), der Europäischen Föderation der Bergbau-, Chemie- und Energiegewerkschaften (EMCEF) sowie des Europäischen Gewerkschaftsverbandes Textil, Bekleidung, Leder (EGV:TBL) gründeten am 16. Mai 2012 in Brüssel einen neuen Dachverband der europäischen Industriegewerkschaften. IndustriALL European Trade Union vertritt rund 7 Millionen Beschäftigte aus 230 Gewerkschaften.

Diese Bündelung der Kräfte soll künftig der politischen Stimme der Industriebeschäftigten mehr Gewicht geben - gegenüber den EU-Institutionen und den europäischen Unternehmen sowie deren Verbänden. Künftig wird sich die gemeinsame Arbeit unter anderem in vier Ausschüssen widerspiegeln: Industriepolitik, Unternehmenspolitik und Europäische Betriebsräte, Sozialdialog sowie Tarif- und Sozialpolitik.

 

Das könnte Sie auch interessieren

06.12.2022

Gemeinsam. Handeln. Für höhere Löhne.

Kampagne von industriAll Europe fordert Maßnahmen gegen die Explosion der Lebenshaltungskosten
23.11.2022

EU-Kommission will Klimakiller Mercosur an Parlamenten vorbei schummeln

Minister Kocher muss demokratische Mitsprache sicherstellen
20.10.2022

Streik von Erdöl- und Petrochemiearbeitern im Iran

PRO-GE Solidaritätsschreiben: "Bewundern den Mut und die Entschlossenheit der Demonstrant:innen und Streikenden"
Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.