Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Europäische Gewerkschaftsföderation für den Landwirtschafts-, Nahrungsmittel- und Tourismussektor (EFFAT)

EFFAT ist die Europäische Gewerkschaftsföderation für den Landwirtschafts-, Nahrungsmittel- und Tourismussektor, die durch Fusion aus den beiden Europäischen Gewerkschaftsföderationen EAL-IUL und EFA am 11.12.2000 hervorgegangen ist.

2,6 Millionen Mitglieder
 
EFFAT vertritt als europäische Dachorganisation von 120 nationalen Gewerkschaften aus 35 Ländern Europas die Interessen von mehr als 2,6 Millionen Mitgliedern gegenüber den europäischen Institutionen, europäischen Industrieverbänden und Unternehmensleitungen.

Starke Vertretung
 
EFFAT ist ein autonomer europäischer Gewerkschaftsverband. Als Mitglied im EGB setzt sich die EFFAT für eine gemeinsame und starke Vertretung der Mitgliederinteressen in allen branchenübergreifenden europäischen Angelegenheiten ein.
 
Europäische Betriebsräte
 
EFFAT hat in den vergangenen Jahren in mehr als 100 Konzernen Europäische Betriebsräte eingerichtet und führt einen erfolgreichen Sozialen Dialog unter anderem im Landwirtschafts-, Hotel- und Gaststätten-, Catering-, Zucker- und Tabaksektor.

 

Das könnte Sie auch interessieren

26.02.2021

Ausbeutung darf nicht mit EU-Fördergeld belohnt werden

Gemeinsame Agrarpolitik der EU: Landwirtschaftsministerin Köstinger führt Attacken gegen soziale Absicherung von LandarbeiterInnen an
17.02.2021

EU: Arbeitsrechte müssen Voraussetzung für Agrarförderungen werden

Offener Brief von EFFAT zur Neuausrichtung der gemeinsamen Agrarpolitik
02.12.2020

EGB warnt vor Anstieg der Arbeitslosigkeit

Auslaufen von Kurzarbeitsprogrammen: Mit Jahresende sechs Millionen Arbeitsplätze in der EU in Gefahr
07.10.2020

Europas Automobilindustrie im Umbruch

Herausforderungen für die ArbeitnehmerInnen sowie Möglichkeiten, den Umbruch mitzugestalten.
01.10.2020

Europäischer Stahl-Aktionstag am 1. Oktober

industriAll Europe fordert Maßnahmen zur Sicherung der Stahlproduktion in Europa

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.