Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Internationale Union der Lebensmittel-, Landwirtschafts-, Hotel-, Restaurant-, Café- und Genussmittelarbeiter-Gewerkschaften

Die Internationale Union der Lebensmittel-, Landwirtschafts-, Hotel-, Restaurant-, Café- und Genussmittelarbeiter-Gewerkschaften (IUL) ist eine internationale Vereinigung von Gewerkschaften, die im Jahr 1920 gegründet wurde. Die IUL vertritt die ArbeitnehmerInnen in folgenden Bereichen:

  • Landwirtschaft und Plantagen;
  • Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln und Getränken;
  • Hotel, Gastronomie, Tourismus und Catering sowie
  • Tabakverarbeitung.
  • Globalisierung
Solidarität
 
"Internationale ArbeitnehmerInnensolidarität" ist der leitende Grundsatz der IUL. In der Praxis bedeutet das, die Solidarität auf allen Stufen der Nahrungskette zu stärken, globale Aktionen zur Verteidigung von Menschen-, demokratischen und Gewerkschaftsrechten durchzuführen und internationale gewerkschaftliche Organisierungsarbeit in transnationalen Konzernen zu leisten.

Das könnte Sie auch interessieren

18.10.2019

Anders Handeln: Aktionstour von Genf nach Wien

Bei UNO-Verhandlungen könnte die Macht von Konzernen ausgeweitet oder eingegrenzt werden.
08.10.2019

„Wir brauchen hier nicht viele Manager“

Gewerkschaftsarbeit in Norwegen - Sascha Ernszt von der PRO-GE erzählt von seinen Erfahrungen.
03.10.2019

ILO-Mindeststandards in der Landwirtschaft endlich anerkennen

Österreich hat das ILO-Übereinkommen über den Arbeitsschutz in der Landwirtschaft nach wie vor nicht unterzeichnet.
27.09.2019

IndustriAll Europe startet "Together at Work"

Europaweite Kampagne zeigt Vorteile von Kollektivverträgen für ein besseres Leben der Beschäftigten auf
28.08.2019

Wie stehen die NR-KandidatInnen zu EU-Mercosur?

Online-Aktion forderte Verpflichtungserklärung ein.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.