Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Betriebsratsgründung bei GPV Austria Cable

Steirischer Metallgewerbe-Betrieb neu in der PRO-GE Gemeinschaft
Auch wenn zur Zeit Abstand gehalten werden soll, ist es der Belegschaft der GPV Austria Cable in Rottenmann in der Obersteiermark gelungen, näher zusammenzurücken. Im Dezember wurde dort erstmalig ein Betriebsrat gewählt, Betriebsratsvorsitzende wurde Beate Berger (am Bild die 3. von links). Heribert Grasser ist betriebsbetreuender Sekretär der Gewerkschaft PRO-GE und freut sich über den Neuzugang in der PRO-GE Gemeinschaft: „Es ist immer wieder schön, bei der Gründung eines Betriebsrates behilflich sein zu können. Wir sehen einfach, dass es in Betrieben mit Betriebsrat besser läuft für die Beschäftigten.“
 
Voller Tatendrang
 
Am Standort Rottenmann arbeiten 120 MitarbeiterInnen, davon rund 80 ArbeiterInnen. Der Betrieb in der Obersteiermark produziert hier in den Bereichen Elektronik und Mechanik mit Schwerpunkt Kabelkonfektionen und Systemintegration. Das junge Betriebsratsteam steckt voller Tatendrang und präsentierte den KollegInnen in einer Betriebsgruppenversammlung bereits ihre Vorstellungen der Betriebsratsarbeit.
 
Die PRO-GE gratuliert dem neuen Betriebsratsteam zur Wahl und heißt auch alle MitarbeiterInnen bei GPV Austria Cable in der PRO-GE Gemeinschaft herzlich willkommen!

Das könnte Sie auch interessieren

12.02.2021

PRO-GE Kärnten kritisiert die Arbeit der Bundesregierung

Günther Goach vermisst im Regierungsprogramm dringend zukunftsweisende Maßnahmen
21.01.2021

Digitalisierungsfonds der AK: Jetzt einreichen!

BetriebsrätInnen sind aufgerufen, Projekte rund um die Digitalisierung der Arbeitswelt einzureichen.
29.12.2020

MitarbeiterInnen-Daten: Viele Firmen informieren nicht über Speicherung

FORBA-Befragung zeigt mangelhaften Datenschutz in Österreichs Betrieben.
15.12.2020

Urteil: LeiharbeiterInnen zählen sofort zur Belegschaft

Der Oberste Gerichtshof stellt klar: LeiharbeiterInnen sind keine ArbeiterInnen zweiter Klasse
11.12.2020

Senkung des Wahlalters bei Betriebsratswahlen nur halbherzig

15-jährige Lehrlinge weiterhin ausgeschlossen, Stärkung des Jugendvertrauensrates wäre sinnvoller

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.