Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

Arbeitszeiterfassung

Symbolbild Uhr 17.05.2019

EuGH-Urteil nutzen: Überstunden dürfen nicht verfallen!

PRO-GE fordert Verjährungsfrist von mindestens drei Jahren.

Neuerscheinung

Coverfoto der Glück auf! 2/2019 07.05.2019

Neue Ausgabe der "Glück auf!" jetzt online lesen

Schwerpunktthema: Sechs Vorschläge für Wohlstand und Fortschritt

Reportage

Wiener Zucker - Agrana-Produkte 06.05.2019

2.000 Jahre Berufserfahrung

Betriebsreportage aus der Agrana Zuckerfabrik in Leopoldsdorf (NÖ).

Frühjahrslohnrunde

17.05.2019

KV-Abschluss Lederwaren- und Kofferindustrie

Löhne und Lehrlingsentschädigungen steigen um 2,8 Prozent.

Politik

Hochofen Anstich 2009 03.05.2019

Steuerreform: PRO-GE warnt vor Einschnitten bei Pensionen

Verschlechterungen für SchwerarbeiterInnen drohen

Demokratie

26.04.2019

Deine Wahl für Europa

Am 26. Mai finden in Österreich die Wahlen zum EU-Parlament statt - es geht um die Zukunft Europas.

PRO-GE Rechtsschutzerfolg

Symbolbild Recht, Rechtsprechung 06.05.2019

Schadenersatz nach unberechtigter Entlassung

Ein oberösterreichischer Arbeitnehmer klagte mithilfe des PRO-GE Rechtsschutzes und bekam Recht.

Politik

Lehrlinge 08.05.2019

PRO-GE Jugend: Schramböck-Vorschläge sind Etikettenschwindel

Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen wichtiger als neuer Name.

Nein zum 12-Stunden-Tag

Symbolbild Uhr

Arbeitszeiterfolge in den Kollektivverträgen

Seit Herbst tritt die PRO-GE an, die Schieflage aus dem Arbeitszeitgesetz der Regierung zu beseitigen. Ein Überblick, was wir bisher erreicht haben.

Fachmagazin

Symbolbild Hitze CC0, Alexander Paukner, www.pixabay.com 09.05.2019

Gesunde Arbeit: Risikofaktor Hitze am Arbeitsplatz

Wie können ArbeitnehmerInnen erfolgreich vor Hitze geschützt werden?

Frühjahrslohnrunde

Reagenzgläser 24.04.2019

Abschluss Chemische Industrie

Mindestlöhne und -gehälter + 3,40 Prozent, Ist-Löhne und –Gehälter erhöhen sich bis zu 3,20 Prozent, jedoch mindestens 80 Euro.
Weitere Beiträge laden

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name