Um dir bestmögliches Service zu bieten, speichert proge.at Informationen über deinen Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber findest Du in der Datenschutzerklärung.
www.proge.at

"Glück auf!" Die neue Ausgabe jetzt online lesen!

Volle Kraft voraus!

Wir fordern mehr Geld, mehr Zeit, mehr Rechte.

 

Herbstlohnrunde 2018
Es ist wieder so weit: Die KV-Verhandlungen der Metallindustrie sind gestartet und damit ist die diesjährige Herbstlohnrunde eingeläutet. Zwei Themen stehen im Mittelpunkt: Die ausgezeichnete Wirtschaftslage muss sich in kräftigen Lohnerhöhungen niederschlagen. Und die Verschlechterungen im Arbeitszeitgesetz müssen im Kollektivvertrag ausgeglichen werden.
Seiten 6 bis 9

Schöne neue Arbeitszeit
Seit 1. September gilt eine Höchstarbeitszeit von 12 Stunden pro Tag und 60 Stunden pro Woche. Regierung und Wirtschaft werden nicht müde zu betonen, es bleibe alles beim Alten. Der Druck auf die Beschäftigten zeichnet sich bereits ab, spätestens nach der Herbstlohnrunde wird er noch einmal massiv steigen. Doch was ist mit dem neuen Gesetz tatsächlich möglich und was geht nicht?
Seiten 10 und 11

Bildung als Widerstand
„Lerne was, so kannst du was. Lese was, so weißt du was.“ – So lautete das Motto des Arbeiterbildungsvereins Bad Goisern, an dessen
Gründung vor 150 Jahren heuer erinnert wird.
Seite 13

"Diese Regierung gefährdet den sozialen Frieden"
Alois Stöger ist seit März 2018 Leiter der Sozialpolitik in der PRO-GE. Die „Glück auf!“ hat den ehemaligen Minister im Interview nach seiner Einschätzung der aktuellen Politik von ÖVP und FPÖ gefragt.
Seiten 14 und 15

Betriebsreportage Salinen Austria
Es gibt wohl nur wenige traditionsreiche Arbeiten, die auf eine jahrtausendelange Geschichte zurückblicken können. Archäologische Funde bestätigen, dass im Salzkammergut bereits seit rund 7.000 Jahren Salz abgebaut wird. Unsere Betriebsreportage gibt Einblick in den heutigen, hochtechnologischen Salzabbau.
Seiten 18 und 19

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name