www.proge.at

Her mit den 1.000 Euro im ersten Lehrjahr!

Petition für höhere Lehrlingseinkommen in der Metallindustrie
Am 21. Oktober werden die Kollektivvertragsverhandlungen für die Metallindustrie fortgesetzt. Im diesjährigen Forderungsprogramm der PRO-GE ist eine ordentliche Erhöhung der Einkommen für die rund 8.000 Lehrlinge der Branche ein wichtiger Punkt. 
 

Warum braucht es höhere Lehrlingseinkommen? Die Industrie beklagt bereits jetzt einen Fachkräftemangel und dieser könnte sich in den kommenden Jahren noch weiter verschärfen, denn die Digitalisierung stellt die Wirtschaft vor neue Herausforderungen. Wer dafür gut ausgebildete Fachkräfte will, muss jetzt in seine zukünftigen MitarbeiterInnen investieren! Damit die Metallindustrie auch weiterhin für Lehrlinge attraktiv bleibt, muss daher das Lehrlingseinkommen angepasst werden. Derzeit beträgt es in der Metallindustrie lediglich 749,49 Euro im ersten Lehrjahr, während es in der Mineralölindustrie bei 883,94 Euro, in der Elektro- und Elektronikindustrie bei 914,82 Euro und in der chemischen Industrie bereits bei 993 Euro liegt. 
 
 
Die PRO-GE Jugend hat sich zum Ziel gesetzt, die Einkommenssituation für Lehrlinge in der Metallindustrie zu verbessern. Daher fordert sie:
 
  • 1.000 Euro im ersten Lehrjahr
  • 1.300 Euro im zweiten Lehrjahr
  • 1.600 Euro im dritten Lehrjahr
  • 2.000 Euro im vierten Lehrjahr

 

Willst auch Du die Forderungen der PRO-GE Jugend unterstützen? Dann unterzeichne die Petition „Her mit den 1.000 Euro im ersten Lehrjahr!“.

Das könnte Sie auch interessieren

02.12.2021

KonditorInnen OÖ: 1.500 Euro Mindestlohn erreicht!

Erhöhung der KV-Löhne und Lehrlingseinkommen um durchschnittlich 2,98 Prozent
02.12.2021

KV-Abschluss Obst-, Gemüseveredelungs- u. Tiefkühlindustrie

2,95 Prozent mehr Lohn im Durchschnitt, 1.000 Euro im ersten Lehrjahr
01.12.2021

Privatforste: 2,8 Prozent mehr Lohn

Neuer Mindestlohn 1.792,96 Euro ab 1. Jänner
01.12.2021

Lederindustrie: Schamloses Angebot der Arbeitgeber

Betriebsversammlungen geben grünes Licht für weitere Kampfmaßnahmen
30.11.2021

ZuckerbäckerInnen Tirol: KV-Löhne steigen um 2,24 Prozent

Lehrlingseinkommen werden um durchschnittlich 10,6 Prozent erhöht
Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.