www.proge.at

Malzindustrie bekommt plus 2,7 Prozent

Neuer Mindestlohn bei 2.025,03 Euro mit 1. November 2021
Für die ArbeiterInnen in der Malzindustrie (STAMAG) konnte ein Kollektivvertrags-Abschluss erzielt werden.
 
Das Ergebnis im Detail:
  • Erhöhung der KV-Löhne: + 2,70 Prozent
  • Erhöhung der KV-Zulagen sowie aller innerbetrieblichen und individuellen Zulagen: + 2,70 Prozent
  • Erhöhung der Lehrlingseinkommen: + 2,70 Prozent
  • Neuer Mindestlohn: € 2.025,03
     
  • Geltungstermin: 1. November 2021
  • Laufzeit: 12 Monate

Das könnte Sie auch interessieren

PRO-GE Kalender 2023 jetzt bestellen!

Bestellungen werden bis 1. Juli entgegen genommen
13.05.2022

KV-Abschluss Konditorengewerbe Kärnten

Durchschnittlich 4,45 Prozent mehr Lohn mit 1. Mai 2022
11.05.2022

KonditorInnen Niederösterreich: 4,5 Prozent mehr Lohn

Lehrlingseinkommen werden um 4,6 Prozent erhöht
Newsletterauswahl

PRO-GE Newsletter

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.